Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren

M & M Garten- & Landschaftsbau

Kalte Freude – Gartenarbeit im Winter.

16. Dezember 2020

Kalte Freude – Gartenarbeit im Winter.

Leidenschaftlichen Gärtnern juckt es auch im Winter in den Fingern im Garten zu arbeiten. Und auch wenn das Pensum eher überschaubar ist, so gibt es doch etwas zu tun – und das drinnen wie draußen.

Beginnen wir mit der Kopfarbeit. Denn wie wir alle wissen, ist ein Garten nie vollendet. Es gibt immer etwas zu tun. Deswegen ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, es sich mit einem heißen Getränk gemütlich zu machen und die Gartenplanung für das neue Jahr anzugehen. Wo könnte dem Garten noch ein Farbtupfer gut tun? Wo klafft eine Lücke zwischen den Beeten? Was ist an Material zu besorgen für größere Projekte? Dieses und vieles weitere lässt sich jetzt bestens planen.

Und nun ab in den Garten. Solange der Boden noch nicht gefroren ist, sollten immergrüne Pflanzen regelmäßig gegossen werden. Gehölze, bei denen der Saft im Frühjahr immer stark fließt, können auch im Dezember noch gut beschnitten werden. Ein Vorteil dabei: Durch den Verlust aller Blätter lässt sich das Astwerk optimal begutachten und beurteilen. Und zum Schluss noch ein Tipp: Wasserleitungen im Freien und Gartenschläuche unbedingt leer laufen lassen, damit sie nicht platzen.

Sollten Sie noch Fragen haben oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Gartenplanung, dann sprechen Sie uns gern an. Unsere Profis aus dem Garten- und Landschaftsbau stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

zurück

Kalte Freude – Gartenarbeit im Winter.