Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren

M & M Garten- & Landschaftsbau

So machen Sie Ihren Garten fit für den Herbst.

25. September 2020

So machen Sie Ihren Garten fit für den Herbst.

Wer denkt, dass die Gartenarbeit im September weniger wird – der irrt sich. Auch wenn im Garten alles in Richtung Herbst tendiert, so ist doch noch einiges an Gartenarbeit zu tun.

Was noch zu ernten ist, sollte jetzt eingeholt und haltbar gelagert werden. Auch die Hecken freuen sich über darüber rechtzeitig zum Herbst einen Schnitt zu bekommen.

Wer jetzt noch darüber nachdenkt, Blumen zu pflanzen, der sollte besonders ein Auge auf Pfingstrosen und Schwertlilien werfen. Diese können bis zum Anfang des Winters noch neue Wurzeln bilden und haben so beste Voraussetzungen, um im Frühjahr prachtvoll zu blühen.

Bei der Gartenarbeit kann auch ein prüfender Blick auf die Stauden nicht schaden. Sind diese zu groß geworden, ist der September die optimale Zeit die Stauden zu teilen. Kleiner Tipp dabei: Trennen Sie eher kleinere Teilstücke, diese wachsen besser als große.

Besondere Aufmerksamkeit sollte auch der Rasen bekommen, der nach den Sommermonaten doch oft recht mitgenommen ist. Pflege und eventuell eine neue Aussaat sorgen dafür, dass er sich schnell wieder erholt.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann sprechen Sie uns gern an. Unsere Profis aus dem Garten- und Landschaftsbau stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

zurück

So machen Sie Ihren Garten fit für den Herbst.